Humboldt-Hagelstange-Projekt

2021-06-17 09:57 von MRäcke

 

15.06.2021 Juryentscheid - Thüringer Landessieg im Geschichtswettbewerb „Bewegte Zeiten“

 

Der alle zwei Jahre mit einem neuen Rahmenthema ausgeschriebene Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten ist Deutschlands größter historischer Forschungswettbewerb für Schüler. Dabei soll das Interesse für die eigene Geschichte geweckt und Selbstständigkeit gefördert werden.

 

Von September 2020 bis Februar 2021 wurden auch unsere Achtklässler (von links) Tamara Löser, Lieselotte Kessel, Florence Rüdiger (alle 8/1) und Elias Unger (8/3) zu Geschichtsforschern. Ausgehend von ihrem eigenen sportlichen Hobby in der Schul-AG wählten sie das Thema:

 

Faszination Stabhochsprung -

Eine Schülertrainingsgruppe erforscht die Regionalgeschichte ihrer Disziplin anhand des sportlichen Schriftstellers Rudolf Hagelstange (1912-1984)

 

Aus Interesse an der medialen Bearbeitung entschieden sie sich dafür, als Wettbewerbsbeitrag einen 30minütigen Film in drei Abschnitten zu drehen.  Im einleitenden Teil werden das Thema begründet, Fragen formuliert und die Phase der Informationsgewinnung dokumentiert. Der Hauptteil zeigt das Leben des sportlichen Schriftstellers Hagelstange im wechselvollen 20. Jahrhundert. Zum Schluss führt ein Stadtrundgang zu den historischen Orten aus dem Leben des Titelhelden in Nordhausen. Ergänzt wurde der Film durch ein 30seitiges Begleitmaterial mit Arbeitsbericht, Interviews, historischen Entwicklungslinien, Stabhochsprung-Steckbrief, kommentierten Medienverzeichnis…

 

Bei der Recherche erhielt die Gruppe trotz schwieriger Corona-Bedingungen sehr gute Unterstützung von Stadtbibo, -archiv, -museum. Kontakte zu einer Tochter und der letzten Mitarbeiterin des Schriftstellers sowie zu einem Nordhäuser Stadtführer unterstützten das Filmprojekt durch persönliche Einblicke, Fotomaterial und Informationen.

 

Finanzielle Hilfe bekamen die Gruppe durch den Schulförderverein, der z. B. die im Film zu sehende farbige Teamkleidung mit Schullogo organisierte. Auch das technische Equipment (Kameras, Stativ, Schnittsoftware…) wurde schon in den letzten Jahren durch den Förderverein angeschafft.

 

Schwierigkeiten gab es besonders in der Corona-Stufe gelb ab Anfang Dezember 2020 sowie dem folgenden Lockdown bis zur Einreichung des Projektes Ende Februar 2021. Hilfreich war allerdings die neue Thüringer Schulcloud, mit ihren Teamfunktionen zur Kommunikation und zum Dateienaustausch. Beim Filmdreh musste sich die Gruppe die Arbeit vielfach aufteilen, um den Kontaktbeschränkungen gerecht zu werden.

 

Die sechsmonatige Zeitreise zu Rudolf Hagelstange hat sich gelohnt. Neue Fähigkeiten und Erkenntnisse werden die Schüler dauerhaft bereichern. Bundesweit beteiligten sich ca. 3.400 Schüler in 1349 Beiträgen an der historische Spurensuche. Am 15. Juni 2021 wurden nun die Preise der Thüringer Landesjury bekannt gegeben. Das Humboldt-Hagelstange-Schülerprojekt wurde mit einem Landessieg und 500 € Preisgeld ausgezeichnet. Die offizielle Ehrung findet am Mi., 08.09.2021 in Erfurt statt. Als einer der Landessieger qualifizierte sich unsere Gruppe auch für die Auswertung durch die Bundesjury des Wettbewerbs im November 2021.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

OneDrive-Link (PC) zum Film: 

https://1drv.ms/v/s!AiyZwvmCPVs5hRITT2JoMZ7bfWM8

 

Zurück